Eine einsame Tour im Bereich des Gosauseen

Hintere Seekarwand 1857m & Modereckhöhe 1752m

Direkt gegenüber der wilden Zacken des Gosaukammes erhebt sich ein denkbar konträrer Höhenzug: die sanfte, bis oben hin mit Latschen bewachsene Seekarwand, die nur nach Nordosten bescheidene Felsabstürze aufweist. Ein beinahe vergessenes Winterziel, dass eher nur bei den Einheimischen einen Begriff darstellt. Alle anderen sagen nur: Wo liegt den dieser Gipfel? Mit seiner Aussicht auf Gosaukamm, Dachstein, Gamsfeld und unzählige weiteren Gipfeln steht dieses wahrzeichenlose Gipfeldach keinesfalls anderen hinten nach!

( 13. Jän. 2013 )

Anfahrt: siehe Google Maps Routenplaner

Aus dem Salzkammergut kommend von Bad Ischl über Bad Goisern nach Gosau Hintertal und weiter hinauf zu der Talstation der Gosaukammbahnen.

Ausgangspunkt: Parkplatz der Gosaukammbahnen am Vorderen Gosausee (937m)


Vom Parkplatz folgt man zunächst einmal am linken Seeufer der Straße entlang. Nach etwa 500m erreicht man die Weggabelung zur Ebenalm, welcher man nun linkshaltend bis zur dritten Kehre aufwärts folgt. In der Nähe der Wildfütterungsstelle steigt man entlang des Bärentalgrabens weiter bergan und erreicht unterhalb des Lärchkogel erneut die Forststraße, die von der Ebenalm herüberführt. Kurz folgt man dieser nach rechts und biegt bei einer felsigen Mulde sofort wieder links ab, um einem Ziehweg nach Norden bis zu einem breiten Schlag zu folgen. Dieser leitet nun zum welligen Gelände hinauf zum weitläufigen Plateau mit der Modereckhöhe. Von hier geht es weiter durch kuppiges, schütter bewaldetes Gelände direkt auf die Hintere Seekarwand. Abstieg wie Anstieg.

Charakter: Eine ideale Hochwintertour auf ein aussichtsreiches Plateau, welche auch bei größerem Neuschneezuwachs relativ lawinensicher machbar ist. Meist gespurt, ansonsten etwas Orientierungssinn von Nöten. Vorsicht Dolinenschächte!

Gehzeit: Parkplatz Gosaukammbahnen – Modereckhöhe 2,5 - 3 Std., Modereckhöhe – Hintere Seekarwand 45 Min., Abstieg: 2 – 2,5 Std.

Höhenunterschied: ca. 1200 m mit Gegenanstiegen

Distanz: ca. 13,5 km

Einkehrmöglichkeit: eventuell Ebenalm (nur Sommerbetrieb), Gasthaus Gosausee ansonsten unterwegs keine.

Parkmöglichkeit: Parkplatz der Zwieselalm Seilbahn direkt am Vorderen Gosausee

Tourenplan zum Ausdrucken!
Modereckhöhe 1752m & Hintere Seekarwand
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

GPS Track & Höhenprofil der Tour

GPSies - Hintere Seekarwand