Hier möchte ich mich einmal kurz vorstellen

Ich verbringe einen Großteil meiner Freizeit in der Natur beim Wandern und Berggehen. Diese Homepage soll dabei dienen, die vielen schönen Erlebnisse und Erinnerungen, die ich bei meinen Unternehmungen gesammelt habe, in entsprechender Form festhalten zu können. Vielleicht können meine Tourenberichte und Foto's auch dem einen oder anderen Bergwanderer nützliche Informationen oder Anregungen liefern. Für die Richtigkeit aller Angaben, die ich in meinen Berichten mache, kann ich leider keine Gewähr übernehmen. Selbstverständlich bin ich aber stets um vollständige Richtigkeit in meinen Beschreibungen bemüht. Sollten sich jedoch irgendwelche Fehler eingeschlichen haben, bitte ich darum, auf diese aufmerksam gemacht zu werden.

Warum bergsüchtig?

 

Zugegeben, wir Wanderer und Bergsteiger sind schon eine reichlich seltsame Schar. Gipfel und Touren bestimmen zu jeder Jahreszeit unser Leben und auch das unserer Partner. Teils bis in die Nachtstunden stöbern wir in Büchern und Landkarten herum, um neue Ziele zu entdecken. Wir abonnieren Bergmagazine und sonstige Lektüren und stecken freudigst unser verdientes Geld in irgendwelche Neuheiten der Sportartikelindustrie.

 

Meine ersten alpinen Erfahrungen sammelte ich als Oberösterreicher in den Salzkammergutbergen rund um den Traunsee. Doch schon bald merkte ich, dass sich unmittelbar über das innere Salzkammergut hinaus noch viele weitere Gipfelziele darauf warteten von mir entdeckt zu werden. Heute bestimmen die Berge meine Freizeit, zum Teil mein Leben. Mit mir einen Badeurlaub zu buchen ist fast unmöglich. Spätestens nach zwei Tagen renke ich mir den Hals aus, ob hinter dem Strand nicht doch irgendwo ein unerforschter Hügel auf mich wartet. Menschen wie mich verfolgen einfach die Berge! Eine eigenartige Rastlosigkeit „zwingt“ uns Bergsteiger ja dazu, Wochenende für Wochenende immer irgendwo rauf zu müssen. Ich selber nenne es „Leidenschaft“. Die Berge diktieren meinen Lebensrhythmus. Bei mir führt es schon gleich soweit, dass ich mitunter Schönwettertage - angesichts des „verlorenen“ idealen Tourentages – nicht ohne schlechtes Gewissen bei anderen Tätigkeiten verbringen kann. Und wozu das alles? Warum bin ich überhaupt bergsüchtig? Woher kommt mein alpines Brett vorm Kopf? Schwer zu sagen! Ich kann es mir auch nicht erklären, scheitere dabei ebenso famos wie meine zahlreichen Vorgänger. Es bleibt die Erkenntnis, dass ich mich wohl in Zukunft weiterhin in der Bergwelt herumtreiben werde. Zumindest ist mir bis heute nichts Besseres eingefallen! :-)


Rudolf Widmar

ÖAV Touren- und Wanderführer Alpin

Übungsleiter Schneeschuhwandern

Übungsleiter Hochtouren

 

Geburtstag: 30.12.1964

Geburtsort: Wels
Wohnort: Stadl - Paura

Familienstand: verheiratet

 

Email für private Anfragen: wizi@gmx.com

 

Beruf: Angestellter im Bereich Sourcing bei Linde Gas GmbH

 

Hobbies:

Sport (Laufen), Sportklettern, Reisen, Filme, Fotografieren, PC & natürlich die Berge

 

Lieblingsfilme:

Vertical Limit, Am Limit, Nordwand, Mount St. Elias, Nanga Parbat, Road House & Cocktail


Lieblingsbuch:

Ich geh dann mal heim - 59 Tage in Österreichs Bergen (von Axel N. Halbhuber), Ganz bei mir (Gerlinde Kaltenbrunner)


Lieblingsmusik:

aktuelle Hits, Beach Boys, Bee Gees, Kiss, Status Quo und Abba

In der „Tips“ Zeitung, Ausgabe KW52/2011, gab es einen kleinen Bericht über unseren Online-Wanderführer. Wer Lust und Laune hat kann sich hier den Artikel nochmals angucken (dazu einfach auf das Bild klicken).

Zum Schmunzeln!!!

Vom schwarzen Brett der Fa. Linde Gas
Vom schwarzen Brett der Fa. Linde Gas